Zur Seite 2

5.05.16

Um 7:07 Uhr wurde der erste Rüde mit 440 g ausgetrieben. Anschließend folgte Rüde Nr. 2 mit 370 g, Hündin mit 436g, Rüde Nr.3 mit 400 g und die zweite Hündin mit 406g. Kami hat das hervorragend gemacht - wir haben nur ab und an ein frisches Tuch untergelegt. Wir freuen uns so sehr! Nach 1,30 h waren alle Welpen da, gesäubert und hingen bereits an der Zitze, klasse.


19.05.16 4. Tag

Inwischen ist hier mit Kami schon alles zur Routine geworden. Sie möchte morgens gerne kurz Gassi gehen, Frühstück (Welpenkräcker), Quark-Honig-Milch, schlafen, neue Decke, säugen, schlafen, Gassi Mittagssnack (Fleisch & Gemüse) usw. Unseren Tagesrythmus passen wir den Welpen und Hündin an. Wir sind wirklich überrascht, wie kräftig unsere Welpen sind, sie nehmen ca. 50g am Tag zu :-)


22.05.16 7. Tag

Die neonatale Phase dauert noch eine Woche. Unsere Welpen sind noch blind und taub. Zur Mama robben können sie allerdings ganz prima! Ansonsten gibt es nichts neues zu berichten - Mami und Kinder wohlauf :-)


25.05.16 10. Tag

Inzwischen werden die Stillabstände deutlich länger und Kami hat somit wieder mehr Freiheiten. Sie nutzt diese um zu schlafen, spazieren zu gehen, zu fressen und zu spielen. Eigentlich wie im richtigen Leben… wir nutzen mit unseren Kindern diese Pausen allerdings zum duschen:-) Unsere Welpen hatten am achten Lebenstag ihr Geburtsgewicht verdoppelt, prima!


28.05.16 13. Tag

Augen und Ohren sind nun von unseren Welpen geöffnet. In der Kiste verändert sich somit einiges, denn nun protestieren die Kleinen lautstark, wenn ihnen was nicht passt. Zum Beispiel, wenn Kami sich nicht gleich zum Säugen hinlegt, sondern erst in aller Ruhe ihre Kinder wäscht! Auch stemmen sich die Zwergle ganz hoch - das robben hat ein Ende - nun wird „gelaufen“ :-) Sehr wonnig!


31.05.16 16. Tag

Heute hat Kami Geburtstag und pünktlich werden die Stillabstände noch länger. Die Welpen können nun schon prima laufen und tapsen auch schon mal in ihren Laufstall, um sich dort zu lösen oder weiter zu schlafen:-) Manchmal sieht man die Kleinen sich gegenseitig beschlecken oder an ihrer eigenen Pfote nuckeln. Es geht allen einfach prima und die Gewichte sind top!


04.06.16 20. Tag

Inzwischen sind bei unseren Welpen die ersten Milchzähne durchgebrochen und so langsam sehen sie wie kleine Hunde aus:-) Es wird noch unendlich viel geschlafen, aber ihr wachen Momente sind bezaubernd. Gestern abend haben wir das erste Mal zwei Welpen miteinander „spielen“ gesehen. Immer öfters lösen sich die Pupsis außerhalb ihrer Reichs, alles prima. Wir üben: aus einem Schälchen trinken - das machen Kamis Kinder schon gaaanz toll! :-)


06.06.16 22. Tag

Stets um diese Zeit fangen Welpen an „richtig Spaß“ zu machen, meine Lieblingswoche! Der Folgetrieb setzt ein und somit verlassen sie auch ihre Wurfkiste. Unsere Welpen sind ins Welpenzimmer gezogen und fühlen sich sichtlich wohl. Auch bekommen sie nun ganz frisches Tatar aus der Hand gefüttert. Das fördert die positive Menschenprägung und entlastet ein klein wenig die Mama. Allen Welpen geht es super und freuten sich über ihren ersten Besuch.


08.06.16 24. Tag

Alle Hundekinder fühlen sich sehr wohl in ihrem Welpenzimmer und gedeihen prächtig. Wir haben heute einen Gewichtsdurchschnitt von  2100 g. Kami gibt wohl ganz nahrhafte Milch, denn die Zufütterung findet nur äußerst mäßig statt. Warum? Sie sind satt!!


12.06.16 28. Tag

Heute sind die Kerlchen schon vier Wochen alt! Inzwischen rennen sie schon munter aus ihrem Welpenzimmer und finden ihren Gartenbereich klasse. Motorisch hat sich unglaublich viel getan in den letzten drei Tagen. Hüpfen, rennen, klettern, nagen, raufen - sie machen sooo viel Spaß! Das Entwurmen ging auch problemlos, brav sind sie, offen und neugierig, alle fast gleich groß - was will man mehr?


13.06.16 29. Tag

Heute habe ich das übliche Fotoshooting mit den Welpen gemacht. Jeder darf ins Wohnzimmer und wird dort auf unserer Couch liebevoll mit Tatar gefüttert. Das finden sie immer klasse und es entstehen schöne Bilder. Mit genau vier Wochen alten Welpen platziere ich meistens schon, denn jetzt erkenne ich noch das ursprüngliche der Kleinen. Wartet man viel länger, zeigt sich dann oft schon ein Nachahmungsverhalten. Trotzdem brauche ich bei den Mädls noch ein paar Tage Zeit.

Zur Seite 4